2021

Aktualisiert! Überprüfung eines Bombenverdachtspunkts in Altendorf-Ulfkotte

Am 4. August kann es zu Evakuierungen von Gebäuden kommen. Eine aktue Gefahr besteht nicht

Die Bürgerinnen und Bürger aus Altendorf-Ulfkotte sind per Flyer darüber informiert worden, dass sich bei Vorbereitungen zu Tiefbauarbeiten in der Nähe der Mehrzweckhalle (Im Päsken) ein Bombenverdachtspunkt ergeben hat. Eine akute Gefahr besteht nicht. Dennoch wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg diesen Verdachtspunkt am 4. August 2021 überprüfen.n auf www.dorsten.de

Weiterlesen …

2021 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Wir machen MITte: Hochstadenbrücke und Petrinum

Bauarbeiten im Umfeld Petrinum schreiten voran, längere Sperrung der Hochstadenbrücke leider unvermeidbar

Die Bauarbeiten im Umfeld des Gymnasium Petrinum schreiten voran. Am Hochstadenplatz finden Restarbeiten statt und die neue, attraktive Platzgestaltung ist bereits gut ablesbar. Seit Juni laufen auch die Vorbereitungen zur Farb- und Lichtgestaltung der Hochstadenbrücke, die mit ihren charakteristischen Hauben ein wichtiges Wahrzeichen am Kanal darstellt. Aus Gründen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes muss die Brücke jedoch länger gesperrt werden.

Weiterlesen …

2021 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Dorstens Natur ruft

Mit der Naturschutzjugend die Tier- und Pflanzenwelt entdecken

Welches Tier hat diese Spur hinterlassen? Welcher Vogel fliegt da oben am Himmel? Kann ich diesen Pilz essen? Wer hat denn das Loch in die Nuss gebohrt?

All diese Fragen und noch viel mehr beantwortet Heike Janzen auf ihren „Waldtouren“ mit Dorstener Naturschutzkindern.

Weiterlesen …

2021 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Quadfahren für die Hochwasser Opfer

Samstag, 7. August 2021 fahren die Quadkinder Ruhrgebiet e.V. ab 14 Uhrvier Stunden lang für die Hochwasser Opfer.

Eine Fahrt kostet 2,50 Euro, zudem kann gegen eine Spende die Hüpfburg benutzt werden und es findet ein Kinderkleidung- und Spielzeugverkauf statt. Das Leo bietet Getränke an. Alle Einnahmen werden zu 100 Prozent an die Hochwasser-Opfer gespendet.

Weiterlesen …

2021 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Ein idyllischer Gnadenhof für Großtiere

Das Tierheim Dorsten ist Auffangort für tierische Lang- und Kurzzeitgäste

Der stolze Pfau zeigt immer wieder sein buntes Rad, die beiden Hängebauchschweine Pumba und Ruth wühlen in der Erde nach Essbarem und Bodo, der bunte Zwergziegenbock, hat ein wachsames Auge auf seine „Mädchen“. Idylle im Tierheim an der Ellerbruchstraße.
Alle Tiere im Dorstener Tierheim verbindet dasselbe Schicksal: Sie hatten ausnahmslos einen Besitzer.

Weiterlesen …

2021 von Martina Jansen (Kommentare: 0)