Nachrichten aus Dorsten

Baustart zur Umgestaltung des Bügerpark Maria Lindenhof

Gesamtkosten des größten zusammenhängenden „WmM“-Projekts liegen bei 1,8 Millionen Euro

Die Bagger waren schon im Einsatz, als Bürgermeister Tobias Stockhoff am Mittwoch an der Alten Jugendverkehrsschule zum Baustart zur Umgestaltung des Bürgerpark Maria Lindenhof informierte. „Hier zwischen Lippe und Kanal – zwischen den Lebensadern unserer Stadt“, wie der Bürgermeister betonte, „wird in den kommenden Monaten ein Park entstehen, in dem Menschen zusammenkommen sollen – ein Treffpunkt für Kultur, Erholung und Sport, unabhängig von Generation und Interessen.“

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Stadt setzt 5000 Euro Belohnung aus

Für Hinweise auf Verursacher der „Dreamz“- und „Yuzef“-Schmierereien

Die Stadt Dorsten setzt jeweils 2500 Euro Belohnung aus für Hinweise, die zu den Verursachern der massenhaft im Stadtgebiet sichtbaren Graffiti-Tags „Dreamz“ und „Yuzef“ führen, insgesamt also 5000 Euro.
Das Ausmaß dieser wohl als „Kunst“ gemeinten, von der Allgemeinheit aber schlicht als Schmiererei wahrgenommenen Namenszüge übersteigt mittlerweile jedes Maß.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Dorsten beteiligt sich an der „Earth Night“

Am Donnerstag, 17. September, wird ab 22 Uhr symbolisch Licht abgeschaltet

Die Stadt Dorsten unterstützt in diesem Jahr die Initiative „Paten der Nacht“ und deren Aktion „Earth Night“, die dazu aufruft, am 17. September ab 22 Uhr Lampen auszuknipsen als Zeichen gegen Lichtverschmutzung und Energieverschwendung. Die Stadt Dorsten wird selbst einige Lichter ausgehen lassen und ruft zugleich auf, sich an der Aktion zu beteiligen.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Game-Design-Workshop in der Stadtbibliothek Dorsten

Jugendliche erstellen eigenes Spiel in 3D. Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung ist erforderlich

Die Stadtbibiothek Dorsten bietet am 26. September (Samstag) in der Zeit von 10 bis 14 Uhr einen Game-Design-Workshop für Jugendliche im Alter von 11 bis 14 Jahren an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen das kostenfreie Programm „Kodu“ kennen und erstellen damit ein eigenes Game in 3D. Ob Abenteuer-, Geschicklichkeits- oder Rennspiel – jeder erschafft seine ganz eigene Spielwelt, bevölkert sie mit Spielfiguren und programmiert die Spielmechanismen selbst.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Diagnose Brustkrebs

Gebündelte Kompetenz im Brustzentrum des Dorstener Krankenhauses

„Ich habe in Ihrer Brust etwas ertastet, bitte lassen Sie es abklären.“ Das Mammakarzinom ist mit Abstand die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in der industrialisierten Welt. Daher stellt sich bei etwa 70.000 Frauen die Vermutung ihres Gynäkologen als Brustkrebs heraus.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

1. Dorstener ökumenischer Impulstag „Dein Licht für unsere Stadt“

Am 03. Oktober 2020 von 10:00 Uhr bis 13.00 Uhr findet der erste ökumenische Impulstag des Netzwerkes Mission Dorsten im Gemeindezentrum der Ev. Kirchengemeinde, Südwall 5, statt.

Der zukünftig jährlich stattfindende Impulstag soll Christen unterschiedlicher Gemeinden zusammenbringen, ihnen geistliche Impulse für Ihr persönliches Leben geben, Menschen mit gleichen Ideen und Visionen für unsere Stadt zusammenbringen und befähigen Ihr Umfeld und damit unsere Stadt Dorsten positiv mit zu gestalten.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Öffentliche Auslegung

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit an der Aufstellung des Bebauungsplanes Dorsten-Lembeck Nr. 8 „Gewerbegebiet Lembeck-West – 2. Änderung und Erweiterung“

Anlass, Ziel und Zweck des Bebauungsplanes:
Durch den Straßenendausbau im Gewerbegebiet Lembeck West werden neben dem motorisierten Verkehr auch die öffentlichen Räume des ruhenden Verkehrs sowie die Flächen für den Fußgänger klar gegliedert und für ein sicheres Schulwegenetz dauerhaft ausgebaut. In diesem Kontext soll das bisher ungeordnete und zum Teil auch nicht verkehrssichere Parken durch verkehrsbehördliche Reglementierung zukünftig deutlich eingeschränkt werden. 

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Öffentliche Auslegung

Bebauungsplanes Dorsten Nr. 232.2 „Auf dem Beerenkamp / Schwickingsfeld – 2. Abschnitt“

Anlass und Ziel der Planung:
Die vorhandene Wohnbebauung soll durch Einbeziehung der Industriebrache der ehemaligen Metallverarbeitung „Auf dem Beerenkamp 8 – 12“ maßvoll ergänzt und so die Nachfrage an Baugrundstücken der ortsansässigen Bevölkerung gedeckt werden. Gleichzeitig werden eine Bodensanierung und eine geordnete Erschließung gesichert. Vorgesehen ist eine Wohnbaunutzung von Einfamilienhäusern in Form von Einzel- und Doppelhäusern.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Öffentliche Auslegung

Bebauungsplan Dorsten Nr. 181 „Industriepark Große Heide Wulfen“

Anlass und Ziel der Planung:
Die Entwicklung des Industrieparks Große Heide Wulfen am Standort der ehemaligen Schachtanlage Wulfen 1/2 soll einen Beitrag zur Bewältigung des Strukturwandels vor dem Hintergrund des Ende 2018 vollendeten Rückzugs des Steinkohlebergbaus aus dem nördlichen Ruhrgebiet leisten. Mit der Bereitstellung von Industrie- und Gewerbeflächen an dem ehemaligen Bergbaustandort sollen neue Beschäftigungsangebote für den Arbeitsmarkt der Stadt Dorsten sowie der gesamten vom Strukturwandel stark betroffenen Emscher-Lippe-Region entstehen.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Straßen im Kreis Recklinghausen werden digital erfasst

Mit Kameras ausgestattete Autos fahren ab 10. August durch den Kreis

Oft müssen sich die Mitarbeiter der Kreisverwaltung für ihre Arbeit ein Bild direkt vor Ort machen, zum Beispiel im Bereich Kataster und Geoinformationen oder im Bereich Tiefbau. Mithilfe moderner Technik können sie sich diese Fahrten bald sparen: Im Rahmen des Projektes GeoSmartChange werden Straßen mit speziellen 360°-Kameras und 3D-Scannern fotografiert.

Weiterlesen …

2020 von Martina Jansen (Kommentare: 0)