Umweltbrummi sammelt Problemabfälle

von Ulf Steinböhmer

Am Mittwoch, 14. Juni, haben die Bürger der Stadt Haltern am See Gelegenheit, ihren Haushalt von Problemabfällen und Sondermüll zu befreien.

An folgenden Standorten ist der Umweltbrummi im Einsatz:

  • 9 bis 9.30 Uhr: Lippramsdorf, Jahnstraße, Parkplatz Sportplatz
  • 10 bis 10.30 Uhr: Holtwick, Holtwicker Straße, Wanderparkplatz
  • 11 bis 11.30 Uhr: Lavesum, Merfelder Str., Parkplatz Tennisanlage
  • 12 bis 12.30 Uhr: Sythen, Lehmbrakener Str./ Kuhlenweg
  • 13.30 bis 14 Uhr: Hullern, Hauptstraße/ Schulhof
  • 14.30 bis 15 Uhr: Flaesheim, Stiftsplatz
  • 15.30 bis 16 Uhr: Hamm-Bossendorf, Parkplatz Marler Straße (Sportplatz)

Angenommen werden z. B. folgende Stoffe: Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen, Autopflegemittel, Chemikalien aller Art, Pflanzenschutz-, Desinfektions- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Lacke, Farben, Klebstoffe, Säuren, Laugen, Lösungs- und Imprägniermittel, Fleckenentferner, Batterien aller Art, Medikamente.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen nicht in die Mülltonne gehören, sondern unbeschädigt beim Umweltbrummi abgegeben werden können. Damit die Problemabfälle schneller und sicher eingeordnet werden können, sollten sie stets in den Originalverpackungen aufbewahrt und angeliefert werden.

Zwischen den Sammelterminen des Umweltbrummis können die Problemabfälle aus Haushaltungen, Dienstleistungsbetrieben und Kleingewerbe alle 14 Tage in der geraden Kalenderwoche, Samstag von 8.30 bis 13.30 Uhr am Wertstoffhof, Annabergstraße 55, abgegeben werden.

Die Anlieferung der Problemabfälle aus Haushaltungen ist kostenlos.

Zurück