Öffentliche Stadtführung mit Charlotte von der Post

von Ulf Steinböhmer

Die wohl wichtigste Informations- und Nachrichtenquelle mit seinem bekannten Verteilersystem war auch im 19. Jahrhundert die gute alte Post. Was heute in Sekunden an Informationen durch moderne Technik beim Adressaten ankommt brauchte früher so seine Zeit. Eine, die aus dieser Zeit viele Geschichten, Klatsch und Tratsch der kleinen oder wichtigeren Leute zu berichten hat, ist die Charlotte von der Post. Zusammen mit ihrem Mann Carl baute sie die Posthalterei in Haltern mit ihrer Wagen- und Botenpost auf. Und, jedermann würde schmunzelnd zustimmen, wenn eine etwas wusste und zu erzählen hat, dann die Charlotte!

Die nächste öffentliche Stadtführung startet am Heimatfestsamstag, 01.09.2018 ab 11:15 Uhr vom Alten Rathaus!
Karten gibt es zum Preis von 7,00 €/Person in der Tourist-Info im Alten Rathaus.

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre sind kostenfrei.

Zurück