ISEK-Beteiligungsprozess startet

von Ulf Steinböhmer

Die Stadt Haltern am See lädt gemeinsam mit den Planungsbüros stadtraum Architektengruppe und Junker+ Kruse zum Bürgerforum am Dienstag, 26. Juni, um 19 Uhr ins Alte Rathaus ein. Die beiden Büros waren gemeinsam im Oktober 2017 beauftragt worden, ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Innenstadt aufzustellen.
Nach der Analysephase, in der die Büros sich intensiv mit der vorhandenen Situation beschäftigt haben, bildet das Bürgerforum den Auftakt für die Beteiligung der Öffentlichkeit. Deshalb sind alle Interessierten eingeladen, sich mit Ideen und Maßnahme-Vorschlägen für die Innenstadt einzubringen.
Alle Anregungen werden aufgenommen und sind Grundlage für die Erarbeitung des Maßnahmenkatalogs. Das ISEK bildet den Handlungsrahmen für die Entwicklung der Innenstadt in den kommenden zehn Jahren.

Zurück