Zahngoldspende der Vereinigung Dorstener Zahnärzte

von Christian Sklenak

Zahngoldspende der Vereinigung Dorstener Zahnärzte

Seit 1999 gibt es die Vereinigung Dorstener Zahnärzte (VDZ).

Sie repräsentiert nahezu alle in der Lippestadt niedergelassenen Zahnärzte. Die Vereinsmitglieder sammeln seit der Gründung der Vereinigung ehrenamtlich das Zahngold ihrer Patienten zur Unterstützung regionaler caritativer Zwecke. Seit 2016 kommt der Erlös dem Hospiz-Freundeskreis e.v. Dorsten zugute. So leisten die Patienten der Dorstener Zahnärzte mit ihrer Zahngoldspende einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung schwerstkranker Menschen in Dorsten.

Das gesamte bei den Dorstener Zahnärzten gespendete Zahnmetall wird in einer deutschen Scheideanstalt in seine Bestandteile zerlegt und der Gegenwert zu 100 Prozent an den Hospiz-Freundeskreis Dorsten e. V. ausgezahlt.

Beim ambulanten Hospizdienst begleiten hauptamtliche und zertifizierte ehrenamtliche Mitarbeiter unheilbar kranke Menschen und deren Angehörige. Ihnen einen Abschied ohne Schmerzen in Würde und Geborgenheit zu ermöglichen ist das Ziel. Die Mitarbeiter beraten in wichtigen Fragen und ermöglichen letzte Wünsche. Die Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen, welche im „das Leo“ stattfindet ist ein weiterer wichtiger Bestandteil der Arbeit des Hospiz Freundeskreises.

Das humane, aber auch arbeitsintensive Gesamtkonzept kann nur mit Hilfe von Spenden aufrechterhalten werden. So hat allein das Palliativnetzwerk in Dorsten, mit der Spes Viva Station im St. Elisabeth Krankenhaus hat einen Finanzbedarf von über 100.000 Euro jährlich, der über Spenden finanziert werden muss.

Hierzu konnte die Zahngoldspende in den beiden zurückliegenden Jahren einen erheblichen Anteil leisten. „Durch die diese und viele weitere Spenden können wir schon heute sagen, dass die Finanzierung der Station in unserem Krankenhaus für das kommende Jahr sichergestellt werden kann“, freute sich Lambert Lütkenhorst, 1. Vorsitzender des Hospiz-Freundeskreises Dorsten e.V. bei der Spendenübergabe auf dem Dorstener Marktplatz.

Foto oben rechts: Im Dezember überreichte die Vereinigung Dorstener Zahnärzte die Spendensumme aus dem gespendeten Zahngold ihrer Patientinnen und Patienten.

Zurück