Wiederholung der öffentlichen Auslegung

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Wiederholung der öffentlichen Auslegung

„Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie“ zugleich 7. Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) der Stadt Dorsten

Der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Dorsten hat in seiner Sitzung am 31.01.2017 die öffentliche Auslegung der o.g. Flächennutzungsplanänderung beschlossen. Die öffentliche Auslegung des Entwurfes erfolgte in der Zeit vom 10.03.2017 bis 10.04.2017.

Ergänzendes Verfahren

In der Bekanntmachung wurde im Textteil das Blatt 4 (Zone 13) „Wulfen südlich Kläranlage Wulfen“ nicht aufgeführt. Daher wird die öffentliche Auslegung der Planunterlagen wiederholt.

Außerdem wird mit dem Titel „Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie“ die Bezeichnung der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes hervorgehoben.

Bereits eingereichte Anmerkungen und Einwendungen zu dieser Planung müssen nicht wiederholt werden und bleiben Teil des Verfahrens.

Anlass und Ziel der Planung

Städtebauliches Ziel des „Sachlichen Teilflächennutzungsplanes Windenergie“ ist es, aufgrund aktueller Erfordernisse und Rahmenbedingungen Flächen für die Nutzung von Windenergie darzustellen. Die Flächen der Windenergienutzung werden dargestellt als Konzentrationszonen mit der Ausschlusswirkung für das übrige Gemeindegebiet, vgl. § 35 Abs. 3 Satz 3 Baugesetzbuch (BauGB).

Räumlicher Geltungsbereich

Nach einer gesamtstädtischen Raumanalyse ergeben sich für die Errichtung von Windkraftanlagen 8 Konzentrationszonen, die mit einer Flächengröße von rd. 215 ha ermittelt worden sind:

Blatt 1 (Zone 22) „Lembeck-Wessendorf (Mühlenberg)“
Gelegen ca. 3 km nordwestlich der Ortslage Lembeck, in Nähe der Grenze zur Gemeinde Heiden, entlang der Bundesautobahn 31.

Blatt 2 (Zone 2) „Lembeck-Wessendorf“
Gelegen ca. 3 km nördlich der Ortslage Lembeck, in Nähe der Grenze zur Gemeinde Reken, südlich der Bauerschaft Kreulkerhok

Blatt 3 (Zone 4) „Lembeck Wessendorfer Elven-Süd (Torfvenn)“
Gelegen ca. 1 km westlich der Ortslage Lembeck, zwischen dem Michaelisstift und dem Naturschutzgebiet „Wessendorfer Elven“

Blatt 4 (Zone 13) „Wulfen (südlich Kläranlage)“
Gelegen ca. 1 km südöstlich der Ortslage Alt-Wulfen

Blatt 5 (Zone 26) „Lange Heide“
Gelegen zwischen Alt-Wulfen und dem Hervester Bruch, ca. 2 km nordöstlich der Ortslage Hervest

Blatt 6 (Zone 11) „Gälkenheide (südlich Muna)“
Gelegen ca. 1 km nordöstlich des Marienviertels, zwischen den Bahnstrecken nach Borken bzw. Coesfeld

Blatt 7 (Zone 15) „Holsterhausen Emmelkämper Brauck“
Gelegen ca. 1 km westlich der Ortslage Holsterhausen, zwischen der Grenze zur Gemeinde Schermbeck und der Bundesautobahn 31

Blatt 8 (Zone 16) „Halde Hürfeld“
Gelegen ca. 1,5 km nordöstlich der Ortslage Altendorf

Im Rahmen der öffentlichen Auslegung liegen die nachfolgend aufgeführten Planunterlagen in der Zeit vom 29.11.2017 bis einschließlich 29.12.2017 im Rathaus der Stadt Dorsten, Halterner Straße 5, 46284 Dorsten, im 2. OG des Haupttreppenhauses, während der Dienststunden und nach mündlicher Vereinbarung zu jedermanns Einsicht bereit:

Übersichtsplan
Übersichtsplan mit Größenangeben der Flächen
Planentwurf mit Gegenüberstellung der bisherigen Darstellung im FNP,
und Zeichenerklärung getrennt nach Flächen

Blatt 1, Zone 22 „Lembeck-Wessendorf (Mühlenberg)“
Blatt 2, Zone 2 „Lembeck Wessendorf“
Blatt 3, Zone 4 „Lembeck Wessendorf Elven-Süd(Torfvenn)“
Blatt 4, Zone 13 „Wulfen südlich Kläranlage Wulfen“
Blatt 5, Zone 26 „Lange Heide“
Blatt 6, Zone11 „Gälkenheide südlich Muna“
Blatt 7, Zone15 „Holsterhausen Emmelkämper Brauck“
Blatt 8, Zone16 „Halde Hürfeld“
Entwurfsbegründung Teil I – Allgemeiner Teil
Entwurfsbegründung Teil II – Umweltbericht

Die Unterlagen sind ebenfalls im Internet auf der Homepage der Stadt Dorsten www.dorsten.de unter „Aktuelles“ oder unter der Rubrik „Verwaltung & Service / Bauen & Wohnen / Aktuelle Bürgerbeteiligung“ abrufbar.

Text: Stadt Dorsten

Zurück