Starke Partner im radrevier.ruhr gesucht

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Starke Partner im radrevier.ruhr gesucht

Stolze 1.200 Kilometer Radwegenetz hat das Ruhrgebiet zu bieten – sie sind das Grundgerüst für das radrevier.ruhr.

Seitdem das Förderprojekt der EU und des Landes NRW unter der Federführung der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) auf den Weg gebracht wurde, ist viel passiert. Das Knotenpunktsystem nach niederländischem Vorbild wird durch den Regionalverband Ruhr (RVR) als Projektpartner stetig weiter ausgerollt, entsprechende Radkarten wurden entwickelt und sind sehr gefragt. Kein Wunder, denn 2018 wurde die Metropole Ruhr im Rahmen der ADFC Radreiseanalyse erneut auf Platz vier der beliebtesten Radreiseregionen Deutschlands gewählt. Ein starkes Produkt braucht starke Partner – diese werden jetzt gesucht. 

Um den Radtouristinnen und –touristen, die das radrevier.ruhr besuchen, ein Höchstmaß an Qualität zu bieten, geht die RTG in den kommenden Wochen auf Partnerakquise: Fahrradfreundliche Beherbergungs-, Gastronomie- und Radservicebetriebe können sich für das Jahr 2019 als Partnerbetrieb am radrevier.ruhr beteiligen. Für Beherbergungsbetriebe ist eine Bett+Bike Zertifizierung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) verpflichtend. Gastbetriebe, die diese Auszeichnung erhalten, erfüllen gleich mehrere Mindestanforderungen. Radfahrerinnen und Radfahrer können hier auch für nur eine Nacht einkehren und finden nicht nur einen abschließbaren Fahrradraum und einen Trockenraum für ihre Fahrradkleidung vor, sondern erfahren auch im Pannenfall Hilfe vor Ort. Ein gesundes, stärkendes Frühstück oder ersatzweise eine Kochgelegenheit sowie Informationen zu regionalen touristischen Angeboten müssen in zertifizierten Bett+Bike Betrieben ebenfalls verfügbar sein.

Das Qualitätssiegel Bett+Bike existiert bereits seit 1995. Inzwischen erfüllen fast 5.800 Hotels, Pensionen, Gruppenunterkünfte und Campingplätze in Deutschland die strengen Bett+Bike-Kriterien und erleichtern Fahrradurlaubern damit die Suche nach einem passenden Quartier. Das Bett+Bike-Siegel ist die mit Abstand bekannteste Qualitätsauszeichnung im Radtourismus.

Wer sich als Partner für das radrevier.ruhr anmeldet, wird demnach Teil eines starken, qualitativ hochwertigen Netzwerks, das im nächsten Jahr richtig Fahrt aufnehmen soll: Eine große Marketingoffensive für das radrevier.ruhr ist für 2019 geplant. Dann geht nicht nur ein neuer digitaler Tourenplaner an den Start, auch die Zertifizierung als ADFC-RadReiseRegion wird angestrebt. Eine Beteiligung als Partner des radrevier.ruhr ist für die Betriebe kostenlos. Sie werden sowohl online auf www.radrevier.ruhr, als auch im gedruckten Gastgeberverzeichnis vorgestellt, welches unter anderem auf Messen ausgelegt und über das Service Center der RTG und die Touristinformationen in der Region ausgegeben wird. 

Auskünfte über die Beteiligungsmöglichkeiten erhalten interessierte Betreiberinnen und Betreiber unter der Rufnummer 0208 89959-173 oder per Email an radrevierruhr@ruhr-tourismus.de, weitere Infos gibt es auch im Internet unter https://www.ruhr-tourismus.de/radrevierruhr/beteiligung-am-radrevierruhr/
Die Buchungsfrist endet am 08. Oktober 2018.

Foto oben rechts: Ein Paar macht Rast auf Zeche Zollverein

Text: Ruhrgebiet Tourismus GmbH
Foto:
Jochen Tack

Zurück