Marathon-Staffel in Lembeck mit sieben LG-Teams

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Marathon-Staffel in Lembeck mit sieben LG-Teams

Die Regenschauer konnten die LTD-Freude kaum trüben: die sieben LG-Teams sammelten vier Siege und zwei zweite Plätze in der verschiedenen Wettbewerben der Marathon-Staffel.

4 x 1,2-km-Staffel
Gleich beim ersten Wettbewerb zeigte der jüngste LG-Nachwuchs seine Klasse. Nach 18:29 Minuten wurden Bastian Brinkmann, Ben Janotta, Konrad Enbergs und Lasse Lohrke, der mit 4:22 Minuten die schnellste Einzelzeit erzielte, Gesamtsieger der Klassen U10/U12 und U14/U16.
Schnellstes Mixed-Team der U14/U16  waren Mona Söhring, Paula Rühle, Luis Bücker und Bennet Blomeier nach 20:23 Minuten. Nach krankheitsbedingten Absagen kam diese Staffel durch spontane Zusagen von Paula, die eigentlich Handball als "erste Sportart" betreibt, und Bennet, für den Fußball, die erste Wahl darstellt, zustande.
In der U10/U12 lagen Lotta Lohrke, Melina Fricke, Christ Dopp und Nele Hellekampf in 22:49 Minuten in der Mixed-Wertung vorne.
 
4 x 5,274-km-Staffel (Halbmarathon)
Als schnellstes LG-Team erwies sich die Mixed-Staffel mit Christoph Jahnert, Theresa Brosthaus, Sylvia Spielmann und Samuel Rühle (1:28:44 Stunden). Damit belegten sie Rang zwei hinter TV Epe. Überraschend auf den Silberrang in der Männer-Wertung lief eine "Väter-Staffel" mit Norbert Stöcking, Thimo Lohrke, Hannes Brinkmann und Christian Borgmann (1:32:14 Stunden). Marion und Hermann-Josef Enbergs, Stephanie Jansen und Elke Thomer freuten sich - nach teilweise sehr kurzer Trainingsvorbereitung - über das gemeinschaftliche Lauferlebnis und finishten nach 2:01:29 Stunden auf Rang sieben.
 
4 x 10,548 km (Marathon-Staffel)

Einen Start-Ziel-Sieg landeten Lutz Holste, Simon Jaschke, Jan Blöß und Marvin Weiss nach 2:36:00 Stunden. Lutz und Marvin waren mit 35iger Zeiten für die jeweils 10,5 Kilometer auch die schnellsten Läufer der Veranstaltung.

Foto oben rechts: die Mixed-Staffel mit Christoph Jahnert, Theresa Brosthaus, Sylvia Spielmann und Samuel Rühle

Text und Foto: Leichtathletik-Team Dorsten

Zurück