181. Marktmusik in St. Agatha

von Martina Jansen

Am Samstag, 8. April 2017 um 11.30 Uhr findet wieder eine Marktmusik in der St. Agatha-Kirche statt. Dieses 181. Konzert der Reihe spielt Prof. Jean Paul Imbert aus Paris. Imbert war schon einige Male in Dorsten an der großen Agathaorgel zu Gast und hat für dieses Mal "Les grandes toccatas" vorbereitet - ein Programm mit großen (französischen) Toccaten von Felix Guilmant, Charles Marie Widor und Marcel Dupré.
Jean-Paul Imbert zählt zu den großen französischen Orgelvirtuosen. Geboren 1947 in Clermont-Ferrand (bei Lyon), studierte er am Pariser Konservatorium bei Pierre Cochereau und Jean Guillou, dessen Assistent er an Saint-Eustache in Paris war. Konzertreisen führten in durch die ganze Welt. Neben seiner Konzerttätigkeit ist er Titularorganist der großen Kleuker-Orgel der Kirche Notre-Dame-Neiges in Alpe d’Huez und Professor für Orgel an der „Schola cantorum“ in Paris. Im Jahre 2004 wurde Prof. Imbert zum „Chevalier des Arts et Lettres“ ernannt.
 
Der Eintritt zu dieser Konzertreihe ist wie immer frei.

Foto oben rechts: Prof. Jean Paul Imbert

Zurück