Grünkonzept Barkenberg: Stadtteilspaziergänge sollen Bürgerwünsche aufzeigen

von Martina Jansen

Grünkonzept Barkenberg: Stadtteilspaziergänge sollen Bürgerwünsche aufzeigen

Das Grünkonzept Barkenberg soll die Grünflächen und öffentlichen Anlagen der „Neuen Stadt Wulfen“ in Augenschein nehmen, neu überdenken und zusammen mit Anliegern überarbeiten.

Bisher bereits begangen und umgesetzt sind die Bereiche rund um den Napoleonsweg und die Straße In der Sandkuhle.
Jetzt werden weitere Flächen begangen, diesmal sind die Waben 4 bis 9 an der Reihe:
4 Südheide/ Henekbrey, 5 Ernéeweg/ Talaue, 6 Surick Bereich West, 7 Barkenberger Allee,
8 Surick Bereich Ost und 9 Himmelsberg/ Kampstraße.

Das Wohnumfeld der Waben wird in zwei Spaziergängen betrachtet. So findet der erste Stadtteilspaziergang  mit Anliegern der Waben 4,5 und 6 am Donnerstag, den 29. Juni 2017 ab 16:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Foyer der Grünen Schule.

Die Waben 7, 8 und 9 werden am darauffolgenden Donnerstag, den 6. Juli 2017, ab 16:00 begangen. Auch hier treffen sich die Anlieger der Straßen ihrer Waben mit Mitarbeitern des Grünflächenamtes und Landschaftsarchitekt Vennemann im Foyer der Grünen Schule.

Während der Spaziergänge stellt der Landschaftsarchitekt vor Ort seine Vorstellungen der Gestaltung vor. Anlieger sollten diese Gelegenheit nutzen, eigene Vorschläge und Anregungen einzubringen, da diese in einem zweiten Schritt der Planung eingearbeitet werden sollen, wenn sie dem Gesamtprojekt nicht widersprechen.

Die neuüberarbeiteten Pläne für die Waben 4 bis 9 werden am Donnerstag, den 11.09.2017 im Foyer der Grünen Schule vorgestellt. Dabei sind dann die Änderungen und Modifizierungen der Anlieger bereits eingearbeitet. Zur Information der Anlieger wurden Plakate im Wohnumfeld ausgehängt.

Foto und Pressetext: Stadt Dorsten

Zurück