Größter Adventskranz in Nordrhein-Westfalen

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Größter Adventskranz in Nordrhein-Westfalen

Die Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt e.V. organisiert seit mehr als 50 Jahren die klassische Weihnachtsbeleuchtung in der Dorstener Einkaufsstadt.

Anfang des Jahres stand nun die weihnachtliche Beleuchtung im Kubus auf dem Platz der Deutschen Einheit zur Erneuerung an. Schon früh zeichnete sich im DIA-Vorstand eine Lichtinstallation ab. Anfragen wurden gestartet und Ideen gesammelt.

Zusammen mit der Firma Light-Control wurde dann das Modell eines überdimensionalen Adventskranzes entwickelt. In vielen Besprechungen wurde daran gearbeitet und die Details verfeinert. Nach Kalkulation wurde ein Antrag auf Bewilligung von Mitteln aus dem Altstadtfonds gestellt.

Der Adventskranz im Kubus am Recklinghäuser Tor wurde dann durch die Unterstützung des Altstadtfonds aus dem Innenstadtentwicklungsprojekt Wir machen MITte ermöglicht. Über die Unterstützung aus dem Fonds, der größtenteils aus Mitteln der  Städtebauförderung des Bundes und des Landes gespeist wird, hat ein Beirat entschieden, der sich aus Vertretern lokaler zivilgesellschaftlicher, politischer und öffentlicher Akteure zusammensetzt. Der Fonds unterstützt die bürgerschaftliche Arbeit und das Ehrenamt mit einem Schwerpunkt auf die lokale Ökonomie in der Altstadt. In der Regel werden Anträge mit 50 % der Gesamtkosten bezuschusst, jährlich können bis zu 50.000 € Fördermittel zur Verfügung gestellt werden. Das Stadtteilbüro in der Gahlener Straße 9 hat die DIA bei der Antragstellung beraten und begleitet.

Der nun installierte Adventskranz hat einen Durchmesser von etwas über sieben Meter. Mehr als 18 Meter Aluminiumtraverse wurden verbaut. 24 Kerzen, für jeden Adventstag eine Kerze, erzeugen mit neun Lampen für die Kranzbeleuchtung eine weihnachtliche Stimmung. Der Adventskranz zeigt am Stadttor den vielen Autofahrern und Besuchern die Gastfreundschaft der Dorstener Einkaufsstadt.

Am Freitag, 1. Dezember 2017, 17.00 Uhr, erfolgt in Anwesenheit des Bürgermeisters Tobias Stockhoff die Inbetriebnahme dieses neuen Kunstwerkes am Platz der Deutschen Einheit in Dorsten.

Damit hat Dorsten sicherlich im weiten Umkreis, wenn nicht sogar in ganz NRW, den größten Adventskranz!

Text: DIA

Zurück