Gemeinsam musizieren macht stark

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Gemeinsam musizieren macht stark

Das schönste musikalische Erlebnis ist das gemeinsame Musizieren zusammen mit Gleichgesinnten.

Mit dem neuen Schuljahr starten auch wieder die Proben der verschiedenen Ensembles der Musikschule der Stadt Dorsten. Jeder, der ein Musikinstrument spielt und Lust hat, mit anderen zusammen zu musizieren, ist herzlich eingeladen, ganz unverbindlich zu einer Probe in die Musikschule zu kommen. Auch Erwachsene, die ihr Instrument seit einiger Zeit nicht mehr gespielt haben, sind ausdrücklich eingeladen, mit Unterstützung der Fachlehrkräfte der Musikschule einen Wiedereinstieg zu wagen.

In den Konzerten der Musikschule sowie bei anderen öffentlichen Veranstaltungen bietet sich regelmäßig die Gelegenheit, die gemeinsam erarbeitete Musik zu präsentieren.

Das Sinfonieorchester bietet allen Instrumentengruppen von Streichern über Holz- und Blechbläsern bis hin zu Perkussion die Möglichkeit, mitzuspielen. Unter der Leitung des erfahrenen Dirigenten und Pädagogen Josef Jahn pflegt das Sinfonieorchester ein breit gefächertes Repertoire, das von den Highlights der klassischen Musik über Filmmusik bis hin zur Popmusik reicht. Die Proben finden immer donnerstags von 18.00 bis 20.00 Uhr im Gymnasium Petrinum, Raum 1.02 (1. Etage), statt.

Wer es lieber poppig und rockig liebt, ist am Mittwochabend bei der Combo gut aufgehoben, die unter dem Namen „Dorstinato“ einen Neustart zündet. Egal ob Gitarre, Saxophon, Perkussion/Drums, Flöte, Klavier, Keyboard, Bass, Ukulele, Gesang oder Mundharmonika – jeder, der Lust hat, ist willkommen, Anfänger oder Profi. Die Freude am gemeinsamen Musizieren, Respekt und Geduld spielen die wichtigste Rolle bei Harald Mielke, dem neue Leiter von „Dorstinato“. Die Proben finden mittwochs zwischen 20.15 und 21.45 Uhr im Gymnasium Petrinum, Raum 3.04 (3. Etage), statt.

Das Blasorchester der Musikschule bietet unter der Leitung von Trompetenlehrer Rodion Dubirnyj allen Holz- und Blechbläsern die Möglichkeit, das klassische Big-Band-Repertoire kennenzulernen. Auch E-Bass- und Keyboard-Spieler sind willkommen. Das Blasorchester probt am regelmäßig am Montagabend von 18.00 bis 20.15 Uhr im Gymnasium Petrinum, Raum 3.04 (3. Etage).

Der ehemalige Leiter der Musikschule, Eugen Kayser, leitet den Chor der Musikschule. Die Chorproben finden am Donnerstag von 20.00 bis 22.15 im Forum der VHS statt.

Mit einer ganz neuen Gruppierung startet die Musikschule am Donnerstagabend. Unter der musikalischen Leitung von Schulleiter Wolfgang Endrös wird ein Handglocken-Ensemble gegründet. Bei diesen Instrumenten handelt es sich um gestimmte Glocken, die mit der Hand an einem Griff gehalten und durch Schwungbewegung angeschlagen werden. Durch das Zusammenspielen mehrerer Spieler mit Glocken unterschiedlicher Tonhöhen können Melodien und mehrstimmige Musik zum Erklingen gebracht werden.
Diese Tradition reicht in England bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts zurück und entwickelte sich zu einem eigenen musikalischen Genre, dessen Repertoire bis hin zu Film- und Popmusik reicht.
Die Proben des Handglocken-Ensembles finden immer donnerstags von 19.00 bis 20.30 Uhr im Gebäude der VHS, Raum 218 (2. Etage) statt. Hierzulande ist dieses „Instrument“ fast unbekannt. Wer also Lust hat, etwas ganz Neues auszuprobieren, ist zur Probe herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Weitere Informationen über die Ensemblearbeit und alle anderen Angebote der Musikschule können im persönlichen Gespräch oder per Telefon unter 66 38 80 jederzeit erfragt werden.

Foto oben rechts:Das Sinfonieorchester der Musikschule

Text und Foto: VHS Dorsten

Zurück