Fit und gesund im Klinikalltag

von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Fit und gesund im Klinikalltag

Mitarbeitervertretung veranstaltete Gesundheitstag für Kollegen

Gesundheit erhalten und Krankheit vorbeugen: Das ist der Auftrag von Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten im Krankenhaus. Doch was sie für Patienten erreichen möchten, sollte auch für ihre eigene Gesundheit gelten. Um das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise auch für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schärfen, fand am Mittwoch, den 19. September, für alle Angestellten des St. Elisabeth-Krankenhauses ein Gesundheitstag statt. „Den ganzen Tag über gab es im Dorstener Krankenhaus Stände zum Informieren und auch Mitmachen: Von der Blutdruckmessung über den Hör- und Lungenfunktionstest bis hin zu Massage, Diabetes- und Ernährungsberatung – wir wollten unseren Mitarbeitern ein buntes Programm bieten“, erklärt Patrick Kedora, Mitglied der Mitarbeitervertretung, die diesen Tag organisiert hat. Zusätzlich luden Schnupperangebote wie Rückenschule, Pilates und Atemübungen von dem Verein KKRN-aktiv e. V. zum Ausprobieren und Erholen in der Mittagspause ein. Hier konnte jeder gleich testen, welches Sport- und Entspannungsprogramm des Vereins für sie oder ihn infrage kommt.

"Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser höchstes Gut“, erklärt Geschäftsführer Andreas Hauke. „Deshalb wollten wir sie an diesem Tag für das Thema Gesundheit sensibilisieren – und die Resonanz war gut: Viele konnten wir dazu bewegen, künftig etwas aktiver zu werden. Damit haben wir einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht.“ www.kkrn.de

Foto oben rechts: Oecotrophologin (Haushalts- und Ernährungswissenschaftlerin) Annette Hemmer beantwortete den MitarbeiterInnen des St. Elisabeth-Krankenhauses all ihre Fragen rund ums Thema Ernährung

Text: KKRN
Foto: Günter Schmidt

Zurück