November 2018

Vandalismus

Scheiben an zwölf Wartehäuschen an Bushaltestellen zerstört

Die Unbekannten, die in der Nacht auf Mittwoch zahlreiche Glasschäden angerichtet hatten, haben offenbar noch viel größere Schäden angerichtet, als zunächst bekannt geworden ist.

Die Kreispolizei hatte am Mittwoch zunächst berichtet, dass an sechs Bushaltestellen die Scheiben an Wartehäuschen zerdeppert worden waren. Der Stadt liegen inzwischen Meldungen über zwölf demolierte Unterstände vor. Die Schäden verteilen sich auf das gesamte Stadtgebiet von der Feldmark über Holsterhausen bis nach Wulfen. Betroffene Eigentümer der Unterstände sind die Stadt Dorsten, die Vestische Straßenbahnen GmbH und ein Werbeunternehmen.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Prost Fürst Leopold

Edeka Honsel spendet dem Bergbauverein 10 Cent von jeder verkauften Flasche des Fürst-Leopold-Sekts

Vor einem Jahr, zur Neueröffnung des neuen Honsel Edeka-Marktes auf dem Zechengelände in Hervest, hatte Seniorchef Ralf Honsel die Idee, einen Sekt zu herstellen zu lassen, der dauerhaft an die alte Zeche Fürst Leopold erinnern und den örtlichen Bergbauverein in seiner einmaligen Arbeit für Dorsten unterstützen sollte.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Tempo-Kontrollen vom 26. November bis 2. Dezember 2018

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Birkenallee, Dülmener Straße, Gahlener Straße und Storchsbaumstraße.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Bürgermeister vor Ort: Termin in Barkenberg

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine Gesprächsreihe „Bürgermeister vor Ort“ in der kommenden Woche in Barkenberg fort.

Am Dienstag, 27. November, ist er ab 16.00 Uhr für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar im Bürgertreff, Barkenberger Allee 8, um über alle Themen der Stadt und des Ortsteils ins Gespräch zu kommen.

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

„Stadt der Städte“

RVR-Kampagne stellt Dorsten als Teil der Metropole Ruhr vor

Dorsten (idr). Dorsten steht im Rampenlicht: Die Stadt im Norden der Metropole Ruhr ist in dieser Woche Hauptdarstellerin der Serie „53 Städte, 52 Wochen" für die Standortmarketing-Kampagne des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Imagefilm und Stadtporträt sind online zu finden auf www.metropole.ruhr/dorsten.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)