September 2018

Die Theatergruppe „Chamäleon“ startet nach einer Zwangspause wieder durch.

Am 7. und 8. Dezember 2018 führen sie ihr neues Bühnenstück „Perlenhochzeit“ in der Aula der St.-Ursula Realschule auf.

Der Vorverkauf in der Stadtinfo beginnt am 5. Oktober.

In der Oktoberausgabe der Lokallust können unsere Leser 2 x 2 Tickets für die Freitag- bzw. Samstagsaufführung inklusivem Sektempfang und einer Führung hinter die Kulissen nach der Aufführung gewinnen.
Näheres dazu in der Oktoberausgabe der Lokallust Dorsten.

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Hervestkonferenz richtet „Kummerkasten“ ein

Unübersehbar ist, dass im Ortsteil Hervest sich eine ganze Menge tut, insbesondere im ehemaligen Zechengelände.

Aber auch an anderen Stellen wird gebaut. Der lange vernachlässigte Stadtteil mausert sich und gewinnt an Attraktivität.

Die positive Entwicklung darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es an vielen Ecken und Enden im Ortsteil Verbesserungsfähiges gibt. Hier setzt die Hervestkonferenz mit ihrer Aktion „Kummerkasten“ an.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

3 x 2 Freikarten für die Rauchzone

Halten Sie sich den 23. November schon mal frei

Die Lokallust verlost in ihrer nächsten Printausgabe 3 x 2 Freikarten für Matthias Rauchs "Rauchzone" im Gemeinschaftshaus.

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Verkehrsfragen im Marienviertel

Offene Punkte sollen in Bürgerkonferenz besprochen werden

Drei offene Verkehrsfragen im Marienviertel möchte Bürgermeister Tobias Stockhoff in der nächsten Konferenz mit der Initiative Zukunft Marienviertel in größerem Kreis besprechen, bevor hier endgültige Entscheidungen getroffen werden. Er das Sprecherteam der Initiative daher gebeten, die Themen auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung am 27.09.2018 zu setzen:

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Dorstener Drahtwerke stellen zum Jubiläum 100.000 Euro für Bildung zur Verfügung

Projekt soll Anteil der Jugendlichen ohne Schulabschluss in Dorsten senken

Beim Festakt zum 100-jährigen Bestehen der Dorstener Drahtwerke am Samstag überreichten die Geschäftsführer Rüdiger und Volker Tüshaus ein außergewöhnliches Geschenk an Bürgermeister Tobias Stockhoff: Das Unternehmen stellt 100 000 Euro zur Verfügung für das Projekt „Kein Kind ohne Schulabschluss“, das von den Drahtwerken initiiert wurde.

2016 beendeten 48 junge Leute ihre Schulzeit ohne Schulabschluss, 2017 waren es 47. Die Gründe dafür sind vielfältig. In jedem Einzelfall gilt aber, dass hier das Ziel verfehlt wurde, die vielleicht wichtigste Weiche für das weitere Leben richtig zu stellen.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)