Mai 2018

Der Entsorgungsbetrieb lädt zur 13. Buchtauschbörse ein

Die Buchtauschbörse des Entsorgungsbetriebes ist ein langersehnter Termin für viele Dorstenerinnen und Dorstener, die gerne und viel lesen.

Auch in diesem Jahr organisiert der EBD die beliebte Buchtauschbörse zum 13. Mal. Am 09.06.2018 zwischen 10:00 und 14:00 Uhr können dann alle Leseratten gegen Vorlage eines Tauschgutscheins ihre alten Bücher gegen neue eintauschen.

Im letzten Jahr fanden durch die Tauschbörse zahlreiche Bücher ein neues Zuhause und in den vergangenen Wochen haben sich schon etliche lesebegeisterte Dorstener nach dem Termin der Tauschbörse erkundigt.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Bewerbung bis Ende September möglich: innogy Klimaschutzpreis

Der innogy Klimaschutzpreis fand in den vergangenen Jahren immer große Resonanz.

Das Potenzial an Ideen und Initiativen, das in zahlreichen lokalen Projekten zum Klima- und Umweltschutz zum Ausdruck gebracht wurde, wird auch in diesem Jahr gefördert.

Die innogy stellt der Stadt Dorsten einen Betrag in Höhe von 5.000 € zur Verfügung, um diese besonderen Leistungen zu honorieren.

 Ausgezeichnet werden Maßnahmen, die zum Klima- und Umweltschutz beitragen.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Windenergieplanung steht vor dem Abschluss

Rat entscheidet über acht neue Konzentrationszonen

Stolze 713 Seiten umfassen die Unterlagen zur Windenergieplanung, mit denen sich Planungsausschuss und Rat im Juni befasst. "Ziel der Planung ist", so Stadtbaurat Holger Lohse, "die Windenergieanlagen auch in Zukunft zu konzentrieren und einem ungesteuerten Wildwuchs vorzubeugen." Dabei soll laut der Verwaltungsvorlage insbesondere dem "berechtigten Schutzbedürfnis" von Bürgerinnen und Bürgern vor Immissionen Rechnung getragen werden.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Neues Gewerbeland an der Feldhausener Straße

WINDOR gibt Sanierung ehemaliger Bahnfläche in Auftrag. Baubeginn Ende Mai

Nördlich der von der NordWestBahn genutzten Flächen an der Feldhausener Straße soll zur Abrundung der Bebauung ein Gewerbegebiet für nicht störende Betriebe bzw. ein Mischgebiet entwickelt werden. Das etwa 7000 Quadratmeter große Grundstück hat WINDOR im Jahre 2006 von der Deutschen Bahn erworben, da es für bahnbetriebliche Zwecke nicht mehr benötigt wird.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Ran an die Schüppe 2018

Jetzt werden Paten gesucht für die Umsetzung von 18 sozialen Projekten

Nach dem erfolgreichen Start in den letzten beiden Jahren mit über 30 verwirklichten Projekten wird es in diesem Jahr am 21. September den dritten Dorstener „Ran an die Schüppe“-Tag geben. Kindergärten, Seniorenheime und andere Einrichtungen haben dafür bisher 18 Projekte angemeldet. Am Freitag startete die Suche nach Unternehmen, die eines davon als Pate übernehmen wollen. Die Herausforderungen sind vielfältig.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)