November 2017

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanes Dorsten Nr. 250

„Wohnbebauung ehem. Pfarrgarten Paulusstraße“

Anlass und Ziel der Planung: Aufgrund von Strukturveränderungen in katholischen Kirchengemeinden ergeben sich auch veränderte Rahmenbedingungen für die katholische Kirchengemeinde St. Paulus in Hervest, so dass das bisherige Pfarrhaus (Paulusstraße 6) entbehrlich geworden ist. Die Gemeinde hat beschlossen, das Gebäude mit einem angemessenen Gartenanteil zu veräußern. Der übrige Teil des Pfarrgartens soll einer maßvollen städtebaulichen Ergänzung der Wohnbebauung zugeführt werden.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Wiederholung der öffentlichen Auslegung

„Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windenergie“ zugleich 7. Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) der Stadt Dorsten

Der Umwelt- und Planungsausschuss der Stadt Dorsten hat in seiner Sitzung am 31.01.2017 die öffentliche Auslegung der o.g. Flächennutzungsplanänderung beschlossen. Die öffentliche Auslegung des Entwurfes erfolgte in der Zeit vom 10.03.2017 bis 10.04.2017.

Ergänzendes Verfahren

In der Bekanntmachung wurde im Textteil das Blatt 4 (Zone 13) „Wulfen südlich Kläranlage Wulfen“ nicht aufgeführt. Daher wird die öffentliche Auslegung der Planunterlagen wiederholt.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Wasserrad am Midlicher Mühlenbach eingeweiht

Warum baut man am Midlicher Mühlenbach ein Wasserrad zur Energiegewinnung, das nun offiziell auch seiner Bestimmung übergeben wurde?

„Nun, ganz einfach“, sagte Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen. „Weil wir’s können und weil wir zeigen wollen, dass die Idee der Nutzung von Wasserkraft auch heute sinnvoll möglich ist. In einem Land, das so viel Kohle verbrennt wie kein anderes europäisches Land und das zudem deutlich die Klimaziele des CO2 –Ausstoßes von 1990 verfehlt, ist es wichtig notwendig Signale zu setzen.“

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Dorstener Plenum Inklusion lädt zum Treffen ein

Das Dorstener Plenum Inklusion lädt zum nächsten Treffen ein am Montag, 27. November, ab 18 Uhr in den Treffpunkt Altstadt (Auf der Bovenhorst 9). Willkommen sind alle am Thema Inklusion interessierten.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte der Themenpaten aus den Arbeitsgruppen 1. Bildung und lebenslanges Lernen; 2. Leichte Sprache; 3. Wohnen und Versorgung, Mobilität und Transport, Barierrefreiheit; 4. Übergang Schule und Beruf, Beschäftigung und Arbeitsleben sowie 5. Kultur und Freizeit, Sport, Wohlbefinden und Gemeinschaft, Beteiligung und Mitsprache

Ferner gibt es Informationen zu den Themen Änderungen beim Bundesteilhabegesetz, Bildungsbericht des Kreises Recklinghausen, neue Richtlinien bei der Zurückstellung vom Schulbesuch, Idee einer Wohnbörse in Dorsten sowie Entwicklungen bei Unterstützungsangeboten im Übergang von der Schule in den Beruf.
Außerdem wird sich Stefan Breuer als neuer Leiter des Dorstener Amtes für Familie, Jugend und Schule im Plenum Inklusion vorstellen.

Text: Stadt Dorsten

2017 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Projekt „Stadtkrone“

Delegierte des Dorstener Jugendgremiums „Jugend in Aktion“ beteiligen sich an Pflanzaktion

Eine Delegation des Dorstener Jugendgremiums hat bereits am Freitag an der Auftaktveranstaltung Stadtkrone * Strahlen im Freizeitgelände Maria Lindenhof teilgenommen und Blumenzwiebeln gespendet. Dabei sollte es allerdings nicht bleiben, die Jugendlichen wollen den Stadtkrone-Prozess zur Erneuerung des großen Areals auch tatkräftig unterstützen und beteiligten sich darum am Montag auch an der Pflanzaktion für die gespendeten Blumenzwiebeln.

Weiterlesen …

2017 von Martina Jansen (Kommentare: 0)