November 2016

Stadt Dorsten sucht Schiedspersonen

Ehrenamt ist in den Bezirken Wulfen und Hervest neu zu besetzen

Bürgerinnen und Bürger aus Wulfen und Hervest, die sich für das Amt der „Schiedsperson“ interessieren, können sich im Justiziariat der Stadt Dorsten melden. Im Bezirk Wulfen wird die ehrenamtliche Aufgabe der Schiedsperson und im Bezirk Hervest der stellvertretenden Schiedsperson neu besetzt.

Diese ehrenamtliche Aufgabe der Schiedspersonen besteht darin, bestimmte Streitigkeiten der Bürger zu schlichten und zu versuchen, eine gütliche Einigung herbeizuführen. Die Schiedspersonen werden vom Rat der Stadt Dorsten für fünf Jahre gewählt. Interessenten sollten im Schiedsamtsbezirk Wulfen bzw. Hervest wohnen und zwischen 30 und 70 Jahre alt sein. Fachkenntnisse werden nicht vorausgesetzt und können auf Seminaren erworben werden.

Bewerbungen mit kurzem Lebenslauf nimmt die Stadt Dorsten, Justiziariat, Bismarckstr. 5, 46284 Dorsten bis zum 8. Dezember 2016 entgegen.

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Hetkamp unter 02362/66 34 32.

2016 von Martina Jansen

Dorsten präsentiert sich auf den Hansetagen in Wesel

Vorbereitungen für den Dorstener „Tag der Hanse“ 2017 laufen bereits

Das strahlende Wetter am letzten Oktoberwochenende lockte 150.000 Besucher zu den 33. Westfälischen Hansetagen nach Wesel. 44 Städte des Hansebundes präsentierten sich zwei Tage lang in der Weseler Altstadt, für Dorsten waren die Mitarbeiterinnen Mira Kuczynski und Barbara Seppi von der Stadtinfo vor Ort.

„Wir konnten sehr viel Interesse an unserem Kulturangebot feststellen“, sagte Seppi. Vor allem waren die Weseler interessiert an dem Jüdischen Museum und den Entwicklungen auf den ehemaligen Zechenflächen. „Es gab mehrere Anfragen, für kleine Gruppen thematische Stadtbesichtigungen zu organisieren.“ Viele Stadtpläne, Informationsbroschüren und der ein oder andere Sekt „Durstina Vivace“ sind verteilt worden.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

ToT an der Gesamtschule Wulfen

„Wie jedes Jahr stehen an einem Tag im Herbst unsere Türen wieder weit offen. Interessierte Eltern und Kinder, die sich selbst ein Bild von unserer Schule machen wollen, sind am Samstag, 19. November, von 10.30 bis 13.30 Uhr herzlich eingeladen. Bei Kuchen, Waffeln und Getränken können unsere Besucher nicht nur die Räume erkunden, sondern viel über Lernmethoden und Freizeitangebote, über Schulziele und die Alltags­umsetzung erfahren“, sagt Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen (GSW). Gerne beantworten Lehrer, Erzieher sowie Oberstufenschüler alle Fragen und vermitteln somit auch den Geist, der in der Gesamtschule herrscht und wie eine erfolgreiche Schulkultur hier vor Ort gepflegt wird.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Weltoffene Gastfamilien aus Schermbeck, Rhade, Raesfeld, Erle, Wesel und umliegende Ortschaften für internationale Austauschschüler gesucht.

Wie lebt es sich mit einem Teenager aus den USA oder aus Mexiko? Wie verändert sich der Alltag mit einer thailändischen Gasttochter?

Diese spannende und bereichernde Erfahrungen könnten Familien aus Wesel und Umgebung schon bald machen: Für Februar 2017 sucht die gemeinnützige Austauschorganisation AFS e.V. für Jugendliche aus aller Welt ein Zuhause auf Zeit.

Insgesamt 126 Schüler aus mehr als 15 Ländern reisen im Februar 2017 für einen Schüleraustausch nach Deutschland. Für ein halbes oder ganzes Schuljahr möchten die 15- bis18-Jährigen das Familienleben in Deutschland erleben, Deutsch lernen und den Menschen hier ihr Heimatland näherbringen. „Ich freue mich darauf, viele neue Erfahrungen zu sammeln und Freunde zu finden“, so die 17-jährige Abril aus Uruguay.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Hautarztpraxis seit 25 Jahren im Lembecker Ärztehaus

Vor 25 Jahren eröffnete Dr. med. Rita Lichtblau ihre Hautarztpraxis im Lembecker Ärztehaus.

Schon nach wenigen Jahren wurden die Praxisräume zu klein und somit stand im Dezember 1998 ein Umzug nach Hervest an. Rund 10 Jahre später – im Sommer 2009 – eröffnete sie zusammen mit Dr. med. Kai Thomas ihre jetzigen Praxisräume in Dorsten, Südwall 15. Angegliedert ist ein Kosmetikinstitut, in dem medizinische und ästhetische Behandlungen durchgeführt werden. Übrigens: Die medizinischen Fachangestellten Andrea Börger und Heike Mergen halten der Praxis Dr. Lichtblau seit 25 Jahren die Treue. Dieses dreifache Jubiläum wurde mit einer kleiner Feierstunde gewürdigt.

Von links: Dr. med. Kai Thomas, Heike Mergen (Ehrung für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit), Dr. med. Rita Lichtblau Ehrung für 25-jähriges Praxisbestehen, Andrea Börger (25 Jahre Betriebszugehörigkeit).

2016 von Ulf Steinböhmer