September 2016

175. Marktmusik in der Agathakirche

Am kommenden Samstag, 1. Oktober 2016 findet um 11.30 Uhr die 175. Marktmusik in der Agathakirche statt.
 
Der Querflötist Max Zelzner und Kantor Hans-Jakob Gerlings treten noch einmal als Duo auf - Zelzner hatte schon im Konzert des Mädchenchores am vergangene Sonntag den Solopart übernommen.
 
Beide werden Teile des Programms vom Sonntag nochmal präsentieren und weitere Werke von Georg Friedrich Händel und Gabriel Fauré spielen. Auf der Orgel erklingt das Jazz-Stück "Mozart Changes" von Zsolt Gárdonyi.
Zelzner ist ein gefragter Lehrer und Solist. Er konzertiert im In- und Ausland und spielt mit bedeutenden Orchestern. Sein Ensemble "Verquer" ist für seine Virtuosität und den Ideenreichtum in der Programmgestaltung bekannt.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist wie immer frei. Kollekte am Ausgang.
 
Foto oben rechts: Der Querflötist Max Zelzner ist am Samstag Gast in der Agathakirche

2016 von Martina Jansen

Mit guter Laune in den Tag starten

Zumba und Stretching für Junggebliebene beim TC GW

Damit der Start in den Tag mit guter Laune beginnen kann, bietet der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck Zumba in den neuen lichtdurchfluteten Räumlichkeiten der Tanz-Akademie im Heetwinkel 5 an.
Trainer Eugen Gal unterrichtet Zumba in einer lockeren Atmosphäre. Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich. Die Schritte und Figuren sind einfach zu erlernen und bieten jede Menge Spaß. Wer etwas für seine gute Laune und seine Figur tun möchte, der ist hier genau richtig. Außerdem sorgt das Zumba-Training für geistige Fitness.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Die Foto-Expedition ist in Dorsten angekommen

Nach „Foto-Olympiade“ und „Foto-Story“ tolle Bildserien beim neuen Wettbewerbs-Format

Die Sieger der ersten Dorstener „Foto-Expedition Lippe-land“ sind das Team „Haarnagell“, das Team „Anna & Alicia“ und auf Platz 3 Paula Block (alle Dorsten) in der Kategorie Jugend. Die drei Preise in der Kategorie „Erwachsene“ gewannen Andrea Spielmann (Raesfeld), das Team „Ritsch-Ratsch-Klick“ aus Münster und das Team „The Hungry Four“ aus Dorsten. Bei der heutigen Preisverleihung im Gymnasium Petrinum wurden die Preisträger des Fotowettbewerbs vom 21. Mai ausgezeichnet.

Zur Eröffnung der Preisverleihung sprachen Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff und Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes.



Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

Stadterneuerungsprogramm „Wir machen MITte“

Altstadtfonds zur Unterstützung von privaten Projekten startet. Dafür wird ein Beirat gegründet.

Im Rahmen der Innenstadterneuerung „Wir machen MITte“ startet der „Fonds zur Stärkung der Altstadt“. Mit diesem Fördertopf werden jährlich bis zu 50 000 Euro zur Verfügung gestellt für private Ideen, die im öffentlichen Raum umgesetzt werden oder der Öffentlichkeit zu Gute kommen.

Der Fonds richtet sich vor allem an Privatpersonen, Vereine, Initiativen oder Interessengemeinschaften, die ein nachhaltiges und bleibendes Projekt umsetzen wollen. Dies können zum Beispiel kleinere Bauprojekte sein, atmosphärische Beleuchtungen, Gestaltungs- oder Kunstaktionen.

 

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen

„Gute gesunde Schule“

Gesamtschule Wulfen gewinnt Schulentwicklungspreis

Freudestrahlend nahm Hermann Twittenhoff, Leiter der Gesamtschule Wulfen, den mit 15.000 Euro dotierten Preis „Gesunde Schule“ von Bildungsministerin Sylvia Löhrmann entgegen. „Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und haben sie bekommen“, so Hermann Twittenhoff, „weil wir als Gesamtschule Wulfen nicht nur die gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen erfüllen, sondern Prävention und Gesundheitsförderung bei der Schulentwicklung in allen wichtigen Qualitätsbereichen nachweisen können.“
Die Gesamtschule Wulfen bemüht sich seit langem das Wohlbefinden und die Gesundheit von Schülern und Lehrern zu stärken. „Die Förderung von Gesundheit ist für uns keine Zusatzaufgabe und nicht nur ein Ziel der gesetzlich vorgegebenen Bildungs- und Erziehungsziele“, ergänzt Hermann Twittenhoff. Und weiter: „Wir nutzen systematisch die Wechselwirkungen zwischen Gesundheit und Bildung und integrieren die Gesundheits-förderung in unsere Schulentwicklung. Somit erreichen wir insgesamt eine sehr gute Schulqualität.“

Der Bewertung durch eine mehrköpfige Jury liegen Kriterien aus verschiedenen Qualitätsbereichen zugrunde, die zusammengefasst werden. Dabei hat die Gesamtschule Wulfen einen Wert von 91,20 Prozent erreicht. Bereits ab 80 Prozent können Schulen ausgezeichnet werden.


Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen