September 2016

Genuss und genießen

Gesamtschule lädt donnerstags ins eigene Cafe ein

Die Idee vom schuleigenen Cafe hat Stefanie Wunsch, Lehrerin an der Gesamtschule Wulfen, in die Tat umgesetzt. Donnerstags treffen sich junge und ältere Gäste von 15 bis 17 Uhr im Schul-Cafe in den Räum­lichkeiten der Bibi am See. „Dabei wird sie von Schülern der Jahrgangsstufe 13 tatkräftig unterstützt“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff.

Unter dem Motto „Genuss und Genießen“ warten auf die Besucher hausgemachte Kuchen und Torten. Dabei wird auf biologisch und fair erzeugte Zutaten großer Wert gelegt. Junge Familien können gerne ihren Nachwuchs mitbringen. Schüler der Gesamtschule Wulfen betreuen die Kinder im Bereich Bibi am See. Da wird dann gespielt, gemalt, gebastelt oder vorgelesen und die Eltern können sich eine unterhaltsame Auszeit nehmen. Jeden Monat stellen die Organisatoren darüber hinaus ein neues Rahmenprogramm auf die Beine. Das können Ausstel­lungen, Lesungen, Vorträge oder Workshops sein.

2016 von Martina Jansen

Bürgermeister vor Ort: Termine in Alt-Wulfen und Rhade

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine „Bürgermeister vor Ort“-Termine in der kommenden Woche in Alt-Wulfen und in Rhade fort.

Am Dienstag, 4. Oktober, ist er ab 16.30 Uhr in Alt-Wulfen für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar im Heimathaus des Heimatvereins am Rhönweg 11.

Am Donnerstag, 6. Oktober, lädt der Bürgermeister ab 18 Uhr ein zu Gesprächen über alle Themen der Stadt und des Stadtteils Rhade in das Carola-Martius-Haus am Urbanusring 17.

2016 von Martina Jansen

Das Familien-Musical-Abenteuer „Dschungelbuch“ kommt nach Dorsten

Dorsten darf sich am Sonntag, den 2. Oktober 2016 auf ein absolutes Highlight für die ganze Familie freuen!

Nach den eindrucksvollen Erfolgen der familientauglichen Musical-Versionen Aschenputtel, Peter Pan, Die kleine Meerjungfrau, Schneewittchen, Dornröschen und Alice im Wunderland präsentiert das Theater Liberi den Klassiker von Rudyard Kipling nun erstmals als Bühnenversion „Dschungelbuch - das Musical“ in Dorsten.

Nachdem bereits eine Million Zuschauer die Erfolgsmusicals aus dem Hause Liberi fasziniert haben, verspricht auch unsere neueste Produktion „Dschungelbuch - das Musical“ die Herzen von Groß und Klein zu erobern!
Über 95 Shows umfasst die kommende Tournee.
Viele weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.theater-liberi.de.

Die Veranstaltung befindet sich bereits seit längerem im Vorverkauf.

2016 von Martina Jansen

Romy I. Heisterkamp neue Kinderschützenkönigin im Marienviertel

Am Sonntag, den 25. September 2016 fand das diesjährige Kinderschützenfest des Schützenvereins St. Marien auf der Pfarrwiese der Marienkirche statt. Nach einem gemeinsamen Familiengottesdienst fanden sich Jung und Alt, unter wettermäßig perfekten Bedingungen, zum Königsschießen mit Luftdruck und Korken ein.
23 junge Schützinnen und Schützen traten an, möglichst viele Treffer auf dem Vogel zu landen. Nach spannenden drei Durchgänge war es am Ende Romy Heisterkamp, die über die nötige Zielsicherheit verfügte und sich gegenüber ihren Mitschützen durchsetzen konnte. Zu ihrem König wählte sie anschließend Noel Kotus, mit welchem Sie in den kommenden zwei Jahren als Jungschützenkönigspaar den Schützenverein St. Marien vertreten wird.
Mit Köstlichkeiten des Kindergartens St. Marien sowie heißen Bratwürstchen und kalten Getränke genossen die vielen Besucher noch bis in den frühen Abend den Spätsommer im Marienviertel.

2016 von Martina Jansen

"Der LEO" trifft "Das LEO"

Der Ort passte optimal zu der der neugestalteten Zugmaschine der Spedition Kühllogistik Markus Nitz GmbH. Hier auf dem Gelände der alten Zeche Fürst Leopold stellte der Geschäftsführer Andre Krykwa unserem Bürgermeister Tobias Stockhoff seinen rollenden „Dorstener Botschafter“ vor.

Einer Künstlerin in Bochum erteilte Herr Krykwa den Auftrag, die Türen seiner neuen Zugmaschine mit Motiven der Schachtanlagen Fürst Leopold Hervest und Wulfen zu verschönern. Und passend zur Ladung, die die Spedition befördert, wurde das Führerhaus daraufhin mit eisigen Motiven verziert. So entstand in einer fast zweimonatigen Arbeitszeit in aufwändiger Air-Brush-Technik ein Kunstwerk, das sich absolut sehen lassen kann.

Weiterlesen …

2016 von Martina Jansen