Nachrichten aus Dorsten

Vandalismus

Scheiben an zwölf Wartehäuschen an Bushaltestellen zerstört

Die Unbekannten, die in der Nacht auf Mittwoch zahlreiche Glasschäden angerichtet hatten, haben offenbar noch viel größere Schäden angerichtet, als zunächst bekannt geworden ist.

Die Kreispolizei hatte am Mittwoch zunächst berichtet, dass an sechs Bushaltestellen die Scheiben an Wartehäuschen zerdeppert worden waren. Der Stadt liegen inzwischen Meldungen über zwölf demolierte Unterstände vor. Die Schäden verteilen sich auf das gesamte Stadtgebiet von der Feldmark über Holsterhausen bis nach Wulfen. Betroffene Eigentümer der Unterstände sind die Stadt Dorsten, die Vestische Straßenbahnen GmbH und ein Werbeunternehmen.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Prost Fürst Leopold

Edeka Honsel spendet dem Bergbauverein 10 Cent von jeder verkauften Flasche des Fürst-Leopold-Sekts

Vor einem Jahr, zur Neueröffnung des neuen Honsel Edeka-Marktes auf dem Zechengelände in Hervest, hatte Seniorchef Ralf Honsel die Idee, einen Sekt zu herstellen zu lassen, der dauerhaft an die alte Zeche Fürst Leopold erinnern und den örtlichen Bergbauverein in seiner einmaligen Arbeit für Dorsten unterstützen sollte.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Tempo-Kontrollen vom 26. November bis 2. Dezember 2018

Der Radarwagen der Stadt wird in der kommenden Woche folgende Straßen besonders in den Blick nehmen:

Birkenallee, Dülmener Straße, Gahlener Straße und Storchsbaumstraße.

Darüber hinaus muss natürlich im gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitsmessungen gerechnet werden.

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Bürgermeister vor Ort: Termin in Barkenberg

Bürgermeister Tobias Stockhoff setzt seine Gesprächsreihe „Bürgermeister vor Ort“ in der kommenden Woche in Barkenberg fort.

Am Dienstag, 27. November, ist er ab 16.00 Uhr für alle Bürgerinnen und Bürger ansprechbar im Bürgertreff, Barkenberger Allee 8, um über alle Themen der Stadt und des Ortsteils ins Gespräch zu kommen.

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

„Stadt der Städte“

RVR-Kampagne stellt Dorsten als Teil der Metropole Ruhr vor

Dorsten (idr). Dorsten steht im Rampenlicht: Die Stadt im Norden der Metropole Ruhr ist in dieser Woche Hauptdarstellerin der Serie „53 Städte, 52 Wochen" für die Standortmarketing-Kampagne des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Imagefilm und Stadtporträt sind online zu finden auf www.metropole.ruhr/dorsten.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Traditioneller Nikolauszug Gahlen 01. Dezember 2018

Kartenvorverkauf ist eröffnet

Mit 47 Jahren ist er wohl einer der ältesten Nikolauszüge in der Region und der Heimatverein Gahlen freut sich, dass das Interesse am Nikolauszug auch nach dieser langen Zeit immer noch sehr groß ist – dies muss auch wohl mit der schönen Atmosphäre dieses Zuges zu tun haben.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Umgestaltung Im Kühl beginnt

Arbeiten starten voraussichtlich in der 48. Kalenderwoche 2018

Ab Montag, 26. November wird die bauliche Umgestaltung der Fußgängerzonen Im Kühl fortgesetzt. Im Rahmen der Innstadterneuerungsmaßnahme „Wir machen MITte“ beginnt die Firma Benning dann mit dem Aushub des bestehenden Pflasters und dem Aufbau des neuen Untergrunds in der östlichen Hälfte der Straße (von der Lippestraße bis einschließlich Im Kühl 3). Der westliche Bereich wird anschließend ausgeschachtet.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Ein beschwerliches Leben mit Lipödem

Kranke Fettzellen bestimmen Rosi Soggebergs Alltag

Auch wenn es manchmal auf den ersten Blick so scheint, ein Lipödem ist keine Frage des (Über-) Gewichtes. Es ist auch keine eigene Körperform, sondern eine chronische Erkrankung. Jede Frau kann diese Fettverteilungsstörung bekommen, bei der weder Diäten noch Sport helfen. Selbst bei einer ausgewogenen Ernährung, Normalgewicht und regelmäßigem Sport werden Beine und Arme immer dicker.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Traditionelles Stutenkerl-Essen

Der Verkehrsverein für Dorsten und Herrlichkeit e. V. verabschiedet sich für dieses Jahr mit dem traditionellen Stutenkerl-Essen mit musikalischer Untermalung und Adventsingen  wie gewohnt in der Senioren-Wohnanlage  "Paulinum" in Holsterhausen.
Die Mitglieder und Freunde des Verkehrsvereins sowie die Bewohner des Paulinums sind dazu Sonntag, 02. Dezember 2018 um 15 Uhr herzlich eingeladen.
Wie bei allen bisherigen Veranstaltungen, bittet der Verein alle Nicht-Mitglieder, Gäste und Freunde um einen finanziellen Obolus vor Ort.

Der Verkehrsverein Dorsten sagt Ihnen „Danke“ und wünscht allen eine besinnliche Adventszeit, ein friedliches Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2019.

 

 

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)

Lippebrücke Dorsten-Hervest (K32) muss saniert werden

Kreis Recklinghausen reagiert auf aktuelles Gutachten der Hauptprüfung

Die Lippebrücke Dorsten-Hervest, Buerer Straße (K32), muss zeitnah saniert werden. So das Ergebnis eines externen Gutachters, der das Bauwerk im Auftrag des Kreises Recklinghausen einer Hauptprüfung unterzogen hat. An der aus dem Jahr 1926 stammenden und zuletzt umfänglich in den 90er Jahren sanierten Stahlbrücke befinden sich Korrosionsschäden an den Lagern und den Buckelblechen, auf denen die Fahrbahn aufliegt. Die Standsicherheit der Brücke ist nicht gefährdet.

Weiterlesen …

2018 von Martina Jansen (Kommentare: 0)